Mittwoch, 17. April 2013

Hirsebratlinge

  Zutaten: 
- 125g Hirse
- 1 rote Paprika
- 250ml Gemüsebrühe
- 1 Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 1TL Paprikapulver
- 2El Mehl
- 2EL Petersilie (fein gehackt)
- Salz, Pfeffer
- etwas Öl zum Anbraten




Die Hirse in Gemüsebrühe nach Packungsanweisung kochen und einweichen lassen.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Paprika in sehr feine Würfel schneiden.




Hirse, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Mehl gut vermischen. Mit Paprikapulver, Petersilie, Salz und Pfeffer würzen.
Die Masse zu Frikadellen formen, evtl noch etwas Mehl zu Hilfe nehmen. Die Frikadellen von beiden Seiten in etwas Öl knusprig braten.

Kommentare:

  1. die hirsebratlinge sehen toll aus! mal ne gute abwechslung zu den grünkernbratlingen, die ich sonst mache ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, lecker - ich liiiebe Bratlinge! Ich hab bisher immer Karotten als Gemüse unter die Bratlinge gemacht, aber demnächst kommt ein Paprika-Versuch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die sehen ja wirklich köstlich aus! Meinst du, dass man die auch im Backofen machen kann?

    Liebe Grüße, Sophie
    http://livingforsophistication.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich weiß nicht ob man sie im Backofen gut machen kann. Ich denke, die brauchen das Öl um so knusprig zu werden. Aber ein Versuch wäre es Wert...
    LG Kosmo

    AntwortenLöschen

Das erste Radio für Veganer und Vegetarier

Seit einiger Zeit gibt es jetzt das erste Radio für Veganer und Vegetarier. Ich habe es jetzt erst entdeckt und finde es echt spannend. Sie ...