Dienstag, 20. September 2011

Chili sine carne

Da hatte ich ja schon seit Tagen hunger drauf. :)


Zutaten:
1 Zwiebel
1 Paprika
1 kleine Dose Mais
1 mittlere Dose Kidneybohnen
4 Hände Sojagranulat
1,5  Dosen passierte Tomaten

Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Paprika
Chilipullver
Cayennepfeffer

Sojagranulat in heisser Gemüsebrühe ca. 15 Min einweichen.
Die  Zwiebel keinschneiden und in einem Topf mit Öl anschwitzen.
Sojagranulat etwas ausdrücken und zu den Zwiebeln geben.
Die Paprika in Würfel geschnitten mit in den Topf und alles etwas anbraten.
passierte Tomaten zufügen und die Dose mit Wasser füllen und ebenfalls in den Topf.
Alles umrühren.
Mais und Kidneybohnen dazu.
Kochen lassen.
Mit den Gewürzen und der gekörnten Gemüsebrühe abschmecken, vielleicht noch Tomatenmark zugeben.

Abends gab es das Chili dann noch mal mit Reis :) 

Kommentare:

  1. danke für das rezept! habe es am freitag nachgekocht und war hin und weg xD es war soooooo lecker.
    kannst du mir mal sagen, wie du das sojagranulat ausdrückst? damit hatte ich bissi probleme... da suche ich noch den ultimativen tipp ^-^
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Das Sojagranulat gieße ich meistens in ein Sieb ab und dann drücke ich es mit einem Löffel gegen das Sieb. Oder wenn es etwas abgekühlt ist mit den Händen.
    Liebe Grüße
    Kosmo

    AntwortenLöschen

Das erste Radio für Veganer und Vegetarier

Seit einiger Zeit gibt es jetzt das erste Radio für Veganer und Vegetarier. Ich habe es jetzt erst entdeckt und finde es echt spannend. Sie ...