Go Vegan

Ich bin vegan. I am a vegan. Je suis vegan. Sono vegan. Ik ben een veganist. Soy vegano. Eu sou veganer. Jag är vegan. Jeg er veganer. Minä olen vegaani. Jsem vegan.

Montag, 30. Mai 2011

Das Wochenende in Berlin

2. Teil von meinem Beraterseminar. Es war sehr anstrengend und ich hatte Probleme mit den Pollen.
Aber es war gut. :)


Das Essen ging dieses Mal auch.
Samstag gab es Nudeln mit Tomatensoße und Spinatbällchen.
Sonntag Falafel, Kartoffelecken und Gemüsesoße.

Samstag Abend bin ich vor dem Abendessen geflohen. Ich war mit einem Freund beim Chinesen. Und das Frühstück habe ich mit mitgebrachten Tomaten und Kresse gerettet. :)

Petition: Tierschutz - Ausstieg aus der Massentierhaltung

In Biggy's Blog habe ich von einer aktuellen Petition im Bundestag gelesen. Es geht um Massentierhaltung.
Die Bilder aus der Massentierhaltung finde ich immer wieder schecklich und die Dimensionen in denen die Tiere gehalten werden, werden immer größer.

Hier geht es zur Petition (noch bis um 05.07.2011)

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge die Bundesregierung damit beauftragen, dafür einzutreten, dass die Europäischen Union und die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) den Ausstieg aus der Massentierhaltung veranlasst, die damit verbundenen Subventionen streicht (u.a. Flächen- Betriebsprämien, Export- Überschussmanagement), und die frei gewordenen Subventionen für eine sozial-ökologische regionale Landwirtschaft einsetzt.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Morgen geht es wieder nach Berlin

Morgen fahre ich wieder nach Berlin. Bin mal gespannt wie die Verpflegung dieses Mal so ist. Ich hoffe, besser ;)
Eigentlich wollte ich mir für die Fahrt noch Couscous machen, aber ich war heute nur unterwegs und habe bis jetzt noch nicht einmal meinen Koffer gepackt. Bin zu müde und werde gleich nur noch ins Bett fallen. Mal sehen wie ich mich auf der Fahrt verpflegen werde.

Heute habe ich eine Versuch gestartet einen Auberginen-Burger zu machen. Es hat nicht ganz geklappt. Die Masse war viel zu Weich und ließ sich kaum in der Pfanne braten.
Ich werde also noch üben müssen, bevor ich hier das Ergebnis präsentieren kann.

Meiner Minze geht es ganz gut. :) Sie soll schnell wachsen, damit ich ernten kann


Und mein Schtz hat mir eine super neue Stofftasche aus Augsburg mitgebracht :D

Montag, 23. Mai 2011

Schnelle Gemüse-Nudeln

Heute Mittag musste es schnell gehen. Also ab in die Pfanne: Zucchini, Aubergine, Tomaten. Abschmecken. Nudeln kochen. Alles zusammen auf den Teller. Läääcker ;)
Als Parmesanersatz gibt es bei mir über die Nudeln immer eine Mischung aus Hefeflocken und gerösteten Pinienkernen.
Das Highlight bis jetzt war heute meine Minze. Ich nehme mir immer aus dem Garten von meinem Vater Minze mit. Die kommt dann in ein Glas mit Wasser und ich mache mir dann immer Nachmittags Tee. Ich liebe Pfefferminztee. :) Die Minze hatte Wurzeln geschlagen und ich habe jetzt einfach mal eine in Erde gesteckt. Mal sehen ob es was wird. Im Moment sieht sie noch etwas traurig aus.

Hmmmmm Burger :)

Am Wochenende gab es bei uns lecker Burger. Sie waren sooo lecker. Ich habtte noch die Veggie Burger von Vantastic Foods im Kühlschrank. Dazu gab es Pommes.
Eigentlich gibt es bei uns immer nur dann Burger, wenn Samstagabend Stefan Raab im TV kommt. Aber wir hatten diesen Samstag einfach mal ausser der Reihe Lust dazu :)




Mittwoch, 18. Mai 2011

Nudeln mit Tomatensoße und Rucula und Salat

Heute gab es ganz viele leckere Sachen bei mir. Nachdem ich heute morgen schon so gut mit Sport gestartet bin und voller elan in den Tag gegangen bin gab es heute Vormittag ersteinmal Erdbeeren mit Joghurt und Minze.

Heute Mittag gab es dann lecker Nudeln mit Tomatensoße und Rucola. Ich liebe Rucola :) In die Tomatensoße habe ic mir noch Tofu Rosso gemacht. Für meinen Eiweißhaushalt :)



Und heute Abend dann noch Feldsalat mit Tomaten, Champignons, Sonnenblumenkerne und noch dem restlichen Tofu Rosso. Läääääääcker!!

PETA2: Darum bin ich vegan

Der neue Peta2 Spot "Darum bin ich vegan" setzt die Zitate großer Denker mittels junger Veganer in einen modernen Kontext. Den Spot finde ich super. Es gibt auch eine Internetseite dazu. http://www.darum-bin-ich-vegan.de/

Montag, 16. Mai 2011

Wieder daheim

Und wieder war ich in Berlin auf einem Seminar. Wieder im gleichen Tagungshaus, nur leider war das Essen nicht auch wieder in Ordnung. Ich glaube, der Koch hat keine wirkliche Fantasy mehr und in diesem Sinne graut es mir schon davor in zwei Wochen wieder dort hin zu fahren.
Ich muss mir unbedingt etwas mitnehmen.


Ansonsten war ich heute damit beschäftigt wieder zu Hause anzukommen. Morgen geht es wieder richtig los.
Heute Mittag gab es Soja Medaillons mit Kartoffeln und Möhren und Erbsen.

Montag, 9. Mai 2011

Kurz versucht oder wie harmlos das doch aussieht

Wir haben am Wochenende gegrillt. Ich hatte mir viele leckere Sahcen fertig gemacht. Zucchinis, Champignons, Maiskolben, Kartoffeln, Tofu, Frühlingszwiebeln...

Ich habe am Grill gestanden und für einen kurzen Augenblick habe ich mit neid auf das Fleisch geblickt. Es roch so lecker und die Erinnerung an vergangene Tage...
Während ich da so stand und mir den Grill anschaute und den Schinken im Nuselsalat der anderen da wurde mir so bewußt wie harmlos das doch aussieht.
Das Schnitzel, die Wurst, der Schinken,... sie haben alle nichts mehr gemeinsam mit dem Tier von dem sie stammen. Die Fleischindustrie hinterläßt so gut wie keine Spuren der Grausamkeiten. Manchmal sieht man in der Fleischtheke noch Blut. Aber es wird dan harmlos roter Saft genannt. Die Knochen werden entfernt - feines Muskelfleisch - sauber.

Der Mensch kommt nicht in Berührung mit dem Tod, den er da geschaffen hat.

Besonders pervers empfinde ich diese Wurst, die lachende Gesichter zeigen. So hat jedes Kind freude an dem Wurstbrot. Von klein an drauf getrimmt.
Das Gesicht auf der Wurst lacht doch 
- was kann da schon für ein Schrecken hinter stecken?


Aristoteles (-384--322)
griech. Philosoph, Schüler des Plato
"Wie der Mensch in seiner Vollendung das edelste aller Geschöpfe ist, so ist er, losgerissen von Gesetz und Recht, das schlimmste von allen."



Donnerstag, 5. Mai 2011

Veggi Leberkäse

Gestern habe ich den Veggi Leberkäse von Vanstaic Foods getestet. Es gab den Leberkäse in der Pfanne gebraten, dazu hatte ich Zwiebeln gemacht und Salat. Ich habe erst in der Pfanne gemerkt, das der Leberkäse nicht ein Blog war, sondern aus dünnen Scheiben bestand. Auf der Packung stand es ja auch drauf. Aber irgendwie war das bei mir nicht angekommen *lol*
Ich fand den Leberkäse gut. Es hat gut zu dem Salat gepasst und ich kann ihn  mir auch gut aufs Brot vorstellen.


Gefüllte Zucchinischiffchen

Ich habe mich jetzt mal an gefüllte Zucchinischiffchen versucht. Die Schiffchen werden mit Süßkartoffelpürree gefüllt. Süßkartoffel finde ich ja so lecker. Das Rezept hatte ich aus "Das beste aus der veganen Küche". Zu den Schiffchen gab es noch gebratenen Tofu und Salat. Ich war etwas enttäuscht vcon der gefüllten Zucchini. Es war soweit ganz lecker, zumindest passt Süßkartoffel und Zucchini gut zusammen. Aber irgendwie war das ganze etwas langweilig. Das Rezept ist also ausbaufähig. :)



Mittwoch, 4. Mai 2011

Frühstück im Yorck52, Berlin

Dieses Mal war ich in Berlin im Yorck52. Das ist ein kleines Bio-Cafe in Tempelhof / Schöneberg.
















Ich liebe solche kleinen alternativen Cafes. Die Leute waren dort total nett und freundlich. Montags gibt es dort ein Buffett für 4 - 8 €. Das Buffett wird ständig erweitert und es gibt immer wieder neue Leckereien. 


Z.B. das leckere Bauernfrühstück.
Ich kann das Cafe echt empfehlen. Ich war dort bestimmt auch nicht das letzte Mal.

Ein Wochenende in Berlin.

Am Wochenende war ich auf einem Seminar in Berlin. Das Seminarhaus lag weit außerhalb von Berlin Mitte, dafür aber direkt an der Havel. Es war wunderschön dort.


Ich hatte mir ja etwas Sorgen gemacht was das Essen angeht. Aber ich muss sagen das der Koch sich wirklich Mühe gegeben hat. Leider habe ich vergessen Fotos zu machen. Zum Frühstück gabe es für mich immer verschiedene Sorten Pflanzencreme und ich konnte meine Brote noch mit Gurke, Tomaten, Paprika und Sprossen aufpeppen.

Mittags gab es einmal für mich am Samstag Nudeln mit Tomaten, Tofu und Spinatklöße und am Sonntag Gemüse mit Reis. Ich war zufrieden :)

Sonntag habe ich noch einen Freund in Berlin besucht. Abends waren wir Pizza essen. Der Kellner hat mich etwas blöd angeschaut, weil ich meine Pizza ohne Käse haben wollte :) Dann wäre sie doch so trocken. Die Pizza war super lecker mit gegrilltem Gemüse, Champignons und Rucola.

Vor meiner Abreise aus Berlin war ich dann noch im Yorck52 frühstücken :)